Etocovit - Kapseln PDF Print E-mail
WirkstoffImage
pflanzliches Vitamin E

Zulassungsnummer
7-00655

Zusammensetzung
1 Kapsel enthält 268,5 mg D-alpha-Tocopherol
(entsprechend 400 I.E.Vitamin E)
Sonstige Bestandteile: Sojabohnenöl, Gelatine, Glycerin (85 %), Sorbit

Packungsgrößen
30, 60 Stück

Pharmazeutisch-therapeutische Kategorie und Wirkungsweise
Das zur Gruppe der fettlöslichen Vitamine gehörende natürliche Vitamin E (D-alpha-Tocopherol) entfaltet in lipidreicher Umgebung, wie im Fettgewebe, an den Blutzellen, in den Zellmembranen und an den Kapillarwänden seine antioxidative Wirkung. Es schützt den Organismus vor hochaktiven und aggressiven Sauerstoffverbindungen („Freie Radikale”), die vermehrt durch schädliche Umweltbelastung (wie z. B. Pestizide, Schwermetalle, Ozon, UV-Strahlung, Stickoxide), Stress, Alkohol- und Nikotinkonsum entstehen.

Diese Sauerstoffverbindungen zerstören oxidationsempfindliche Enzyme und Zellmembrane, reagieren mit der DNA (Speicher für die genetische Information) und können Mutationen (Veränderungen am genetischen Material einer Zelle) auslösen. Verschiedene Studien weisen darauf hin, dass „Sauerstoff-Radikale” an der Entstehung von Tumoren, der Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, degenerativen Veränderungen des Gewebes und an Störungen des zentralen und peripheren Nervensystems beteiligt sind.

D-alpha-Tocopherol, das wichtigste fettlösliche, untoxische Antioxidans (Radikalfänger), ist daher besonders wichtig für ein funktionierendes Immunsystem, sowie für die volle Funktionsfähigkeit von Herz-Kreislaufsystem, Bindegeweben, Muskulatur, Nervensystem und Fortpflanzungsorganen.

Das natürlich vorkommende D-alpha-Tocopherol ist die von den Geweben benötigte und biologisch aktivste aller Vitamin E-Formen. Aufgrund der räumlichen Lage der Atome innerhalb des Moleküls weist das natürliche Isomer (einheitliche Struktur) gegenüber den racemischen Gemischen (synthetisch) eine um den Faktor 2 erhöhte Wirksamkeit auf. Es ist etwa doppelt so gut bioverfügbar (100 %, schnellerer Wirkungseintritt) und wird doppelt so gut zurückgehalten (länger anhaltende Wirkung) wie die synthetische Form des Vitamin E, die nur bis zu etwa 12,5 % pflanzliches D-alpha-Tocopherol enthält.

Therapeutisch dosiertes pflanzliches Vitamin E (400 I.E.) kann
- die Körperzelle vor Schadstoffen schützen und ihr vorzeitiges Altern verhindern (Oxidationsschutz, Aktivierung von Enzymen).
- einen erhöhten Blutfettspiegel senken und vorzeitiger Arterienverkalkung vorbeugen.
- die Durchblutung fördern und für eine bessere Verwertung des Sauerstoffes sorgen.
- das Zusammenballen der Blutplättchen und dadurch Blutpfropfbildung (z. B. Thrombose) verhindern.
- Herz und Kreislauf vor Sauerstoffmangel und Überlastung schützen und einen geschwächten Herzmuskel stärken.
- die Lebensdauer der roten Blutkörperchen verlängern (besonders bei Rauchern).
- durch Phagozytosehemmung das Knorpelgewebe und die Gelenksflüssigkeit vor Funktionseinschränkung schützen.
- die Freisetzung von Entzündungsvermittlern vermindern und dadurch entzündungshemmend wirken.
- vor Gewebeschäden schützen, die als Folgen vorübergehender Gefäßverschlüsse auftreten können.

Zulassungsinhaber und Hersteller:
Richter Pharma AG, Wels

Vertrieb
Erwo Pharma GmbH, Brunn am Gebirge

Anwendungsgebiete
- Zur Erhaltung der körpereigenen Abwehrkräfte und der Leistungsfähigkeit.
- Bei gesteigertem Vitamin E-Bedarf.
- Zur Vermeidung und Behandlung von Vitamin E-Mangelzuständen.

Gegenanzeigen
Überempfindlichkeit gegen einen Bestandteil des Präparates.

Schwangerschaft und Stillperiode: Anwendung möglich.
Natürliches Vitamin E passiert in geringem Maße die Plazenta und geht in die Muttermilch über. Bisherige Erfahrungen haben keine nachträglichen Effekte für den Fetus durch höhere Dosen erkennen lassen.

Vorsichtsmaßnahmen für die Verwendung
Etocovit-Kapseln sind auch für Diabetiker geeignet.
Bei Fortbestand der Beschwerden oder wenn der erwartete Erfolg durch die Anwendung nicht eintritt, ist ehestens eine ärztliche Beratung erforderlich.
Für Kinder unerreichbar aufbewahren.

Wechselwirkungen
Die Wirkung von Vitamin E kann bei gleichzeitiger Gabe von Eisenpräparaten vermindert werden.

Dosierung
Falls nicht anders verordnet 1 - 2 x täglich 1 Kapsel.
Morgens und/oder abends unzerkaut mit etwas Flüssigkeit zu den Mahlzeiten einnehmen.

Nebenwirkungen
In der angegebenen Dosierung keine bekannt.
Erst bei hohen Dosen im Bereich von etwa 800 mg können in Einzelfällen Magen- und Darmbeschwerden auftreten.
Sollten Sie weitere Nebenwirkungen bei sich beobachten, so teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Verfalldatum und Lagerung
Nicht über 25°C lagern. Lichtschutz erforderlich.
Verfalldatum beachten. Das Arzneimittel sollte nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr angewendet werden.

Stand der Gebrauchsinformation
November 2001

Bei Unklarheiten fachliche Beratung einholen.